DIY Kids

{DIY} Pinguine aus Fimo

17. März 2015

Das Motiv für die Torte zum dritten Geburtstag des kleinen Xoxos war schnell gefunden. Da er Pinguine über alles liebt, gab es einen Eisberg mit singenden Party-Pinguinen aus Fimo.

Kaum zu glauben, dass der Geburtstag auch schon wieder beinahe zwei Monate her ist!
Ursprünglich wollte ich die Pinguine ja aus Fondant machen, habe mich dann schlußendlich aber dagegen entschieden, da ich etwas haben wollte, das ein Andenken an den Geburtstag bleibt, nicht nur in Form von Fotos. Und so habe ich kurzer Hand beschlossen, die Pinguine einfach aus Fimo herzustellen. Die Arbeit ist schließlich die gleiche.

Auf Pinterest habe ich schnell Inspirationen gefunden und der Rest hat sich dann quasi von selbst ergeben. Ich bin wirklich überrascht gewesen, wie schnell die Pinguine geformt waren, wie reibungslos alles geklappt hat und wie toll das Ergebnis geworden ist! Ja, ich weiss. Eigenlob stinkt, aber ich finde sie wirklich süß!

 

Das einzige, das mit stört, sind die Fingerabdrücke! Ich bitte um Tipps, wie man diese vermeiden kann! Auf all den Pinterest-Bildern sehen die Werke so makellos aus und meine Pinguine haben ein Fingerprint-Relief.
Dem Kleinen war es auf jeden Fall egal, der war offenbar einfach nur sprachlos und sichtlich gerührt =)

Nachdem die Pinguine so gut funktioniert haben, ist Fimo in Zukunft übrigens meine erste Wahl für Caketopper! Die picksüßen Topper bekommt sowieso keiner runter und ich finde es immer schade, weil es ja doch so viel Arbeit für eigentlich Nichts ist. So hat der kleine Xoxo eine bleibende Erinnerung an den 3. Geburtstag. Und ich bin ja sogar am Überlegen, ob ich nicht zum 4. Geburtstag dann – sofern Pinguine nächstes Jahr immer noch aktuell sind – nicht einfach noch einen weiteren dazu mache…

 

Das Rezept für die Torte findet ihr übrigens hier →Geburtstagstorte. Sie lässt sich ganz stressfrei schon ein paar Tage vorher zubereiten und schmeckt total lecker!

Liebe Grüße,

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Nyxx 19. März 2015 at 18:27

    Die sind soooo super goldig!! Ganz großartig 😀 Da hätte ich mich auch ordentlich gefreut ^^

  • Reply finfa 21. März 2015 at 15:27

    Die sind verdammt niedlich!
    Ich hab zwar noch nie mit Fimo gearbeitet, aber ich würde denken, dass du vielleicht einfach am Schluss nochmal mit Handschuhen rübergehen könntest, damit du keine Fingerabdrücke hinterlässt.

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen