In my kitchen

Rote Linsensuppe/Mercimek Corbasi

5. August 2014
Rote Linsensuppe/Mercimek Çorbası

Vor einiger Zeit habe hat Derya von Fashmetik ein leckeres Rezept gepostet. Also eigentlich postet sie öfter leckere (oft türksiche) Rezepte, dieses Mal konnte ich aber wirklich nicht widerstehen und habe es auch ausprobiert. Ich war Mittags zu Hause, hatte Lust auf Kochen und noch genau die erforderliche Menge Linsen im Schrank! Also ran an die Rote Linsensuppe/Mercimek Corbasi!

Zutaten für etwa 2-3 Portionen

1 Zwiebel, 1 Karotte, 150 g rote Linsen, 1/2 EL Tomatenmark, 1/2 TL scharfes Paprikamark, 2-3 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt), etwa 1 Liter Wasser, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Paprika scharf, Olivenöl, etwas Zitronensaft

Zubereitung

  • Zwiebeln und Karotten schälen und un kleine Stückchen schneiden, einen Topf erwärmen, etwas Olivenöl hineingeben und Zwiebel und Karotten etwas anbraten, Tomaten- und Paprika hinzugeben und etwas mitrösten.
  • Linsen waschen, mit den klein geschnittenen getrockneten Tomaten in den Topf geben, Wasser hinzugiessen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 45 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Suppe pürrieren, gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken und mit frischem Fladenbrot servieren.

Sollte eine Portion übrig bleiben, kann man sie unter Zugabe von etwas Wasser (weil sie durch die Linsen ein wenig eindickt) problemlos nochmal aufkochen!

Rote Linsensuppe/Mercimek Çorbası

So ein einfaches aber doch leckeres Gericht – das sogar der wählerische Mr. Xoxolat gekostet und für gut befunden hat. So gut, dass ich es nochmal kochen darf! Und das heisst doch schon was, oder? 😉

Liebe Grüsse,

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Ju Lu 5. August 2014 at 10:06

    Sieht sehr, sehr lecker aus und du hast einen sehr niedlichen Blog! Gefällt mir gut!

    http://judithlu.blogspot.com

  • Reply FaShMeTiK 5. August 2014 at 11:17

    Ich liebe diese suppe, sooo lecker. 🙂 freut mich, dass sie euch auch schmeckt.
    LG

  • Reply Winfried Wengenroth 21. Juli 2015 at 7:35

    Hallo Angelika,

    ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen – die Suppe sieht wirklich klasse aus. Ich werde mich am Wochenende selbst mal an dem Rezept versuchen. An dieser Stelle schon ein Mal vorab danke für den Upload :).

    Lieben Gruß,

    Winnie

    • Reply Angelika 21. Juli 2015 at 8:40

      Gerne! Ich würde mich dann über feedback freuen, ob dir die Suppe geschmeckt hat! =)

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen