Blog www

Quaerite et invenietis N° 8

3. Januar 2013

Na dann schauen wir mal, mit welchen Suchbegriffen die Leute im Dezember auf die Schokoladenseiten gekommen sind…
  • „wer suchet, der findet“ lateinisch – siehe Posttitel 😉
  • 1 x master smoky – Nein, danke. Ich komm‘ damit leider gar nicht zurecht. Zumindest mit dem Stift. Die Mascara ist schon super, allerdings nicht in Navy auf dunkelbraunen Wimpern.
  • adventskranz aus kaffeekapseln – Ich hab ja jetzt schon einige Dinge aus Kaffeekapseln gesehen, darunter erst letzte Woche einen Spritzschutz hinter der Herdplatte und einen (ganzen!) Vorhang in der Küche. Hat wirklich toll ausgesehen! Deswegen würde es mich auch interessieren, wie so ein Adventkranz aus Kapseln aussieht. Ich geh‘ mal schnell googeln… =D
  • adventskranz kerzenlos – Ist das dann überhaupt noch ein Adventkranz?
  • als die erde entstandnoch vorher – Laut Bibel war da wohl nur Gott. Grundsätzlich aber eine sehr interessante Frage, die mich auch interessiert.
  • enthält schokolade hornhaut? – Iiiih! Bääääh! Das mag ich mir gar nicht vorstellen, kann es aber auch nicht glauben.
  • flormar jobs wien – Willkommen beim Arbeitsmarkt Service Wien! Wie kann ich Ihnen helfen?
  • gizmo gremlins backen – Ich bevorzuge dann doch lieber den Film.
  • ich habe loreal schokobraun – herzlichen Glückwunsch! Ich hab dieses Mal zu Garnier Nutrisse 5.62 Rote Kirsche gegriffen, die gestern auf den Kopf kam.
  • kunst haut wie apfel schälen bitte was?!

  • miss xoxolat dokumentation alt erlaa – Taha! Das erste Mal, dass man gezielt nach etwas von mir auf meiner Seite sucht! Die Doku ist übrigens hier zu finden: 1. Teil und 2. Teil
  • nespresso super edition kokos macadamia haselnuss – Find ich auch super! Und am besten schmeckt und riecht mir Kokos!
  • prosit neujahr – Ja, ebenfalls! Ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gerutscht!
  • schwanger neuburger leberkäse – ein schwangerer Neuburger Leberkäse? Und ausserdem: Sagen Sie niemals Leberkäse zu ihm!
  • shinai rohling kaufen – Lustig, zumal Kendo ja gar nicht mein sondern Mr. Xoxolat’s Hobby ist… Und für alle, die nicht wissen, was ein Shinai ist:

 

  • wer erfüllt mir meinen wunsch – Wer erfüllt mir meinen?
  • wessen tocher ist anna die bloggerin mangoblüte – Vermutlich die Tochter einer Mutter und eines Vaters?
  • wie wird die limited edition 2013 bei nespresso heißen – oh, das würde mich aber auch interessieren! Aber noch mehr: wie wird sie schmecken?
  • xoxolat miss – MissXoxolat, bitte. 

Auch dieses Monat leider wieder etwas kurz, kam doch sicher bei der Hälfte der Suchbegriffe irgendwo „Nespresso“ vor…

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Ani 3. Januar 2013 at 14:16

    Ich oute mich, ich war's die nach dem folgenden gegoogelt hat: "miss xoxolat dokumentation alt erlaa" 😉 Wollte mir die Doku auch unbedingt ansehen, was ich vor ein paar Tagen auch gemacht habe: wirklich eine sehr interessante Doku, das alles wusste ich vorher auch noch nicht! Bin allerdings auch quasi nie im Süden von Wien unterwegs…interessant fand ich besonders zu hören, dass die Lebensqualität in deinem "Block" so hoch geschätzt wird im Vergleich zu anderen! Übrigens hat es mich auch deswegen besonders interessiert, da ich selbst in einem "Block" aus den 70ern mit Schwimmbad aufgewachsen bin, allerdings im Norden von Wien…

    • Reply admin 3. Januar 2013 at 14:36

      So, so =D
      Ist dein Block zufälligerweise auch ein Harry Glück-Bau?

  • Reply Ani 3. Januar 2013 at 14:46

    Korrekt – weiss ich aber auch erst seitdem ich es nachgegoogelt habe – ist (auch) eine Gesiba-Wohnhausanlage: Heiligenstädter Straße 131-135 (19. Bezirk; 1971-1974)

  • Reply Ani 3. Januar 2013 at 14:50

    PS: Hier ein link zu einem Artikel, wo du ein Foto siehst: "meine" Stiege (5) siehst du am Foto links hinten: http://www.meinbezirk.at/wien-19-doebling/chronik/badeverbot-kids-wollen-ihren-pool-zurueck-d223062.html

    • Reply admin 3. Januar 2013 at 14:57

      Interessant finde ich, dass die "Glück-Bauten" alle irgendwie gleich aussehen.

  • Reply Ani 3. Januar 2013 at 15:12

    stimmt! 🙂 Auch das "Feeling" ist ähnlich, kann ich mir vorstellen. Ich kann nur für mich sagen, dass ich nicht mehr in so einer Anlage wohnen möchte. Aber das hat bestimmmt immer individuelle Gründe und hängt sicher auch mit meiner Kindheit zusammen.

    • Reply admin 3. Januar 2013 at 15:43

      Das Interessante am Wohnpark ist aber, dass der Grossteil der Kinder, die hier aufwachsen auch wieder zurück kommen =)

  • Reply Loisi 4. Januar 2013 at 6:38

    :o) hab mir jetzt auch die Doku über Alt Erlaa angschaut, kannte ich noch gar nicht, ich find das Wohnparkfernsehen total nett und das Freibad wär für mich am interessantesten wenn man an die überfüllten Freibäder in Wien denkt…

    • Reply admin 4. Januar 2013 at 9:49

      Da wir ja keinen Fernseher haben, kenn ich das Wohnparkfernsehen gar nicht…
      Das Dachbad ist wirklich fein, ich möchte es nicht mehr missen, da ich vor Erlaa dann eigentlich wegen der Massen an Leuten gar nicht mehr im Freibad war!

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen