Beauty

[TEST] Schaeben’s Thermomaske

9. Januar 2011

Nachdem meine beiden Jungs zu den Schwies raufgegangen sind, hab ich ein wenig „me-time“ und die hab ich geschwind für eine Gesichtsmaske genutzt.
Dieses Mal war die Schaebens Thermo Maske mit Zink, Kaolin und Zeolith (was auch immer das sein mag) dran.

Schaeben’s Thermomaske

Schaebens Thermo Maske entwickelt während des Auftragens eine angenehme Wärmewirkung. Die Poren werden sanft geöffnet, so dass die Wirkstoffe Pickel und Mitesser noch intensiver bekämpfen können. Antibakterielle und klärende Inhaltsstoffe wie Zink und Zeolit regulieren die Talgproduktion und beugen neuen Hautunreinheiten vor. Reine Tonerde (Kaolin) saugt überschüssiges Hautfett auf, mattiert den Teint und verfeinert die Poren. Das Ergebnis: Bereits nach 3 Minuten fühlt sich die Haut porentief geklärt, erfrischt, zart und geschmeidig an.

  • angenehmer Wärme-Effekt
  • schnelle & porentiefe Hautreinigung
  • mattierend & porenverfeinernd
  • frei von Farbstoffen und Parfum

INCI: Zeolite, Glycerin, Propylene Glycol, Kaolin, Zinc Oxide, Aqua, Silica

Inhalt: 2 x 5 ml für 2 Anwendungen

Anwendung: Man muss die Maske vor gebrauch unbedingt in der noch geschlossenen Verpackung durchkneten, ansonsten ist das ganze eine kleine Sauerei. Aber es gilt wieder einmal: wer lesen kann, ist klar im Vorteil…
Danach wird die Maske auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen, eine sanfte Massage fördert die Wärmewirkung. Nach 3 Minuten Einwirkzeit wird sie abgewaschen. Sie kann 1-3 mal wöchentlich angewendet werden.

Schaeben’s Thermomaske
Schaeben’s Thermomaske

Fazit: Bis auf die kleine Sauerei am Anfang finde ich die Schaebens Thermo Maske wirklich sehr angenehm auf der Haut. Die beim Massieren entstehende Wärme ist ebenfalls sehr angenehm. Leider bleibt sie (eigentlich wie bei allen Thermomasken, die ich bisher probiert habe) nicht lange erhalten. Ansonsten gibt es nicht wirklich etwas zu bekriteln. Das Hautgefühl nach dem Abwaschen ist gut, nicht zu trocken und das Hautbild ist ebenfalls schön ebenmässig.
Bei der nächsten Anwendung werde ich die Maske aber mal probeweise länger drauf lassen, bei den 3 Minuten hab ich kein sonderliches Pflegegefühl… ღ

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Flora 9. Januar 2011 at 18:49

    Ich hab die auch heute getestet, der Bericht folgt morgen 🙂

  • Reply admin 9. Januar 2011 at 18:51

    Ui, na dann bin ich gespannt, was du dazu sagst!

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen