DIY

[DIY] Wäscheklammernbeutel

5. Oktober 2012

Vor etlichen Monaten habe ich mir bei Eduscho (Tchibo für die Deutschen unter euch) einen Wäscheklammernbeutel gekauft. Reingegeben hab ich allerdings unsere Sockenklammern (wie konnte ich nur jemals ohne diese Dinger leben?!), da wir eigentlich keine Wäscheklammern verwenden.

Nun haben wir uns aber einen Wäscheständer für die Terrasse gekauft und da bei uns der Wind doch immer recht stark bläst, wurden also auch Wäscheklammern angeschafft. Eine Zeit lang hab ich sie in einem kleinen Sackerl drinnen gehabt, aber da das nicht sonderlich hübsch aussieht, hab ich beschlossen, einfach so einen Wäscheklammernbeutel zu nähen. Zwei verschiedene hübsche Stoffe hatte ich nämlich noch von meiner letzten Bestellung bei Giraffenland hier.

Als Muster hab ich einfach den vorhandenen genommen und ruck zuck ist ein gleiches Exemplar genäht.

Wäscheklammernbeutel
Wäscheklammernbeutel

So im Nachhinein betrachtet, wäre ein stärkerer Stoff sicherlich besser gewesen, da die Wäscheklammern doch ein gewisses Gewicht haben. Insgesamt bin ich aber mit dem husch-husch-Ergebnis doch ganz zufrieden!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply JJ 5. Oktober 2012 at 9:27

    Sieht echt süß aus *hihi*

    Wenn ich sowas könnte, würde ich mir auch Wäscheklammern anschaffen *gg* 😉

    Liebe Grüße,
    Julchen

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen