Film & Fernsehen

Megamind (2010)

25. April 2011
Quelle

Megamind war unser gestriges Abendprogramm (gefolgt von Season of the Witch – der ist allerdings wirklich keine Rezension wert…).

Die kühnsten Träume des dusseligen Super-Schurken Megamind (Will Ferrell) werden wahr: Mit der Reporterin Roxanne (Tina Fey) als Geisel schafft er es, den bisherigen Beschützer der Stadt, Metroman (Brad Pitt), zu besiegen. Somit übernimmt Megamind die Kontrolle über Metro City. Aber als es ihm nach Metromans mutmaßlichem Tod gelingt, einen neuen Schurken, Tightan (Jonah Hill), zu kreieren, wird das Chaos in Metro City noch größer. Der Oberschurke Megamind und sein Kumpan Minion müssen sich einer ungewohnten Herausforderung stellen: Plötzlich liegt es an ihnen, die Stadt zu retten.

Der letzte Streich aus dem Hause Dreamworks. Optisch gibt es nichts zu meckern und auch die Handlung hat Wendungen, die man nicht erahnt hätte. Gespickt mit mitreissender Musik (Bad to the Bone, A Little Less Conversation (Junkie XL Remix), Highway to Hell, Bad, …) und lustigen Lachern ist Megamind ein absolut kurzweiliger und empfehlenswerter Animationsfilm für gross und klein!
Habt ihr Megamind schon gesehen?

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen