Film & Fernsehen

Resident Evil

6. Oktober 2010

Die letzten Tage haben wir uns jeden Abend einen Teil der Reihe im Heimkino angesehen.

  • Resident Evil

Tief unter der Erde von Racoon City liegt das weitverzweigte Fabrikgelände des High-Tech-Konzerns Umbrella Corporation, Arbeitsplatz für über 500 Wissenschaftler, Mechaniker und Wachpersonal. Als dort eines Tages ein biochemischer Unfall passiert und ein tödlicher Virus sämtliche Insassen in blutrünstige Untote verwandelt, wird eine Spezialeinheit zur Aufklärung geschickt. Auf ihrem Weg in das Forschungslabyrinth treffen sie auf die einzige Überlebende. Alice, die zu wissen glaubt, wie der Virus gestoppt und damit ein vernichtender Outbreak an der Oberfläche verhindert werden kann. Doch schnell wird dem Team klar, dass es nicht von bestialischen Zombies bedroht wird. Ein Horrortrip gegen die Zeit beginnt.

  • Resident Evil: Apocalypse

Nachdem Alice als einzige Überlebende aus dem unterirdischen Forschungskomplex „Hive“ der Umbrella-Corporation entkommen konnte, muss sie feststellen, dass der tödliche Virus sich nun auch an der Oberfläche von Racoon City ausgebreitet hat. Und das Ergebnis ist grausam: Der größte Teil der Bevölkerung hat sich in fleischfressende Untote verwandelt. Nur eine kleine Gruppe von Menschen hat überlebt. Geführt von Alice versuchen sie aus der Stadt zu entkommen. Doch die Umbrella Corporation hat entschieden etwas dagegen und setzt die hoch entwickelte genetische Kampfmaschine „Nemesis“ auf die Gruppe an. Sie soll die Flucht der Gruppe um jeden Preis verhindern…

  • Resident Evil: Extinction

Fast 99 Prozent der Erdbevölkerung sind mittlerweile durch das todbringende T-Virus der „Umbrella Corporation“ infiziert. Bis an die Zähne bewaffnet, treten Carlos, LJ, Claire und Nurse Betty die Flucht aus den zerstörten Städten an, in der Hoffnung noch weitere nicht infizierte Überlebende zu finden. Alice folgt dem Convoy, bereit an der Seite ihrer Mitstreiter gegen die lauernden Untoten und düsteren Machenschaften der „Umbrella Corporation“ zu kämpfen. Doch dies ist nicht Alices einziger Kampf: Genetisch manipuliert von Dr. Isaacs Experimenten, kann sie sich selbst nicht mehr trauen. Ihr einziger Ausweg ist die „Umbrella Corporation“ endgültig zu vernichten…

Im Kino läuft zur Zeit der vierte Teil (Resident Evil: Afterlife) und der Trailer dazu sieht schon sehr interessant aus!

Der Kampf muss weitergehen! Die Apokalypse, ausgelöst von der Umbrella Corporation, hat fast die gesamte Menschheit mit ihrem Virus infiziert und in mörderische Untote verwandelt. Alice (Milla Jovovich), die auf der Suche nach weiteren Überlebenden ist, macht sich bereit, den skrupellosen Konzern endgültig zu vernichten. Sie begibt sich nach Los Angeles in der Hoffnung, dort für die letzten verbliebenen Menschen eine Oase des Friedens vorzufinden. Doch es ist zu spät! Auch hier haben sich bereits tausende Infizierte ausgebreitet und Alice und ihre Begleiter finden sich in einer scheinbar ausweglosen und tödlichen Falle wieder……

Der aktuelle Film sieht auf jeden Fall noch düsterer aus als die voran gegangenen und ist deswegen für mich ein absolutes „Sehen muss“! Deswegen werde ich auf jeden Fall einen Babysitter organisieren, damit wir uns den Film im Kino ansehen können (eine Oma wird sich sicherlich gerne dazu bereit erklären)!

Mein Fazit für die ersten 3 Filme: smilie_stern_043.gifsmilie_stern_043.gifsmilie_stern_043.gifsmilie_stern_043.gifsmilie_stern_043.gif
ganz klar 5 von 5 Sternen 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Moon 21. Oktober 2010 at 6:58

    Guter Filmgeschmack 🙂

    Mag die Filme auch 🙂

  • Reply admin 21. Oktober 2010 at 8:07

    danke 🙂

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen