Aktion Personal

1000 Fragen an dich selbst: #16

28. April 2019

Hier, ohne Umschweife, die Fragen 301-340 der 1000 Fragen an dich selbst. Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

301. Worin bist du ein Naturtalent?

Im Prokrastinieren…

302. Welche Person um dich herum hat sich in letzter Zeit zum Positiven verändert?

In letzter Zeit eigentlich niemand.

303. In welcher Situation warst du unfair?

Fällt mir so jetzt eigentlich keine ein.

304. Fühlst du dich fit?

Körperlich? So sportmäßig fit? Nein, definitiv nicht. Ich bin ein fauler Sack… War ich immer schon und werde ich wahrscheinlich auch immer bleiben. Aber ich hab mich jetzt für einen Yoga-Kurs angemeldet, den ich wirklich gern besuche (auch wenn es super anstrengend ist) und ich liebe Spazierengehen. Das ist so das höchste an fit, was ich kann 😀

305. Sind deine finanziellen Angelegenheiten gut geregelt?

Soweit ja.

306. Von welchem Buch warst du enttäuscht?

T. C. Boyle „Die Terranauten“ war das letzte Buch, das ich gelesen hab und von dem ich eigentlich enttäuscht war. Ich hatte eigentlich keine Vorstellungen von dem Buch, aber das Ende war einfach Kacke und generell war es sehr zach geschrieben. Ich hab ständig auf einen Höhepunkt gewartet, der aber nie gekommen ist…

307. Welchen Grund hatte dein letzter Umzug?

Der letzte Umzug war vom 14. Bezirk in den Wohnpark Alterlaa. Von zwei Zimmern und 70 m² auf vier Zimmer mit 100 m² + 40 m² Terrassen, weil zwei Zimmer als Familie einfach nicht ausreichen.

308. Neigst du zum Schwarz-Weiss-Denken?

Machen wir das nicht alle? Ich hab oft das Gefühl, dass wir uns immer alle einreden, dass wir alles differenziert sehen und dann verfallen wir erst wieder in alte Muster. Zumindest sind meine Gedanken bunt.

309. Was fühlst du, wenn du verliebt bist?

Schmetterlinge im Bauch =)

310. Gehört es zum geselligen Beisammensein, viel zu essen und zu trinken?

Nein. Früher vielleicht mal, aber inzwischen brauche ich das wirklich nicht mehr. Es passiert auch nicht selten, dass ich die einzige bin, die mit ihrem Orangensaft mit Leitungswasser auf einen halben da sitze, während andere ein Bier/einen Spritzer nach dem anderen trinken. Beim Essen genau das Gleiche. Was hab ich denn davon, wenn ich so viel in mich hineinstopfe, dass mir dann schlecht ist?

311. Welche Dinge stehen noch auf deiner To-do-Liste?

Ich hab ja vor einigen Wochen – nachdem ich die Marie Kondo Serie auf Netflix gesehen hab – sehr erfolgreich meinen Kleiderschrank und das Badezimmer ausgemistet. Das sollte ich eigentlich noch mit den Küchenkasterln machen… Fensterputzen steht übrigens auch noch oben und ein, zwei Telefonate mit Ärzten sollte ich auch noch führen…

312. Hegst du oft Zweifel?

Nein.

313. Womit bist du unzufrieden?

Schwierige Frage für jemanden, der sehr gerne nörgelt…

314. Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?

Mit einem positiven! Hey, es geht auf Urlaub!

315. Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“?

Nicht unbedingt, aber irgendwie erwarte ich schon, wenn ich für jemanden etwas mache, dass diese Person gegebenenfalls auch für mich da ist, wenn ich sie brauche. Aber natürlich nicht in so einer Mafia-Art.

316. Bist du schon mal schikaniert worden?

Ja und ich denke, dass es kaum jemanden gibt, dem sowas nicht passiert ist.

317. Wie spontan bist du?

Im Großen und Ganzen bin eigentlich nicht spontan. Ich plane gerne im Vorhinein, damit ich weiß, worauf ich mich einstellen kann. Ich muss aber sagen, ich bin inzwischen viel spontaner als früher. Ich glaub, das hängt mit den Kindern zusammen.

318. Unterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos?

Ja. All jene Leute, die mir wichtig sind.

319. In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle?

In keiner.

320. Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft?

Ui… das muss jetzt sicher schon fast 30 Jahre sein…

321. Was gibt dem Leben Sinn?

Andere Menschen, die man liebt, die einen lieben und mit denen man Spaß haben kann.

322. Was hättest du gern frühzeitiger gewusst?

Da fällt mir jetzt eigentlich nichts ein. Abgesehen davon, kann ich mich auf solche Situationen ganz gut einstellen.

323. Wie alt fühlst du dich?

Definitiv nicht so alt wie ich laut Geburtsurkunde bin.

324. Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust?

Ein müdes Gesicht. Ohne Make up und ohne Frisur 😀

325. Kannst du gut zuhören?

Ich würde es gerne besser können. Ich habe allerdings die blöde Angewohnheit, dass ich Menschen gelegentlich nicht ausreden lasse und meinen Senf sofort dazu geben möchte. Es kostet mich oft sehr viel Überwindung meinen Schnabel zu halten und zu warten.

326. Welche Frage wurde dir schon zu häufig gestellt?

Mittlererweile gibt es solche Fragen nicht mehr. Früher kamen sehr oft Fragen beziehungsweise Kommentare zu meiner Nase (in der Volksschule bei einem Köpfler im 1 m tiefen/seichten Becken gebrochen und seit dem hat sie einen Höcker) und ich konnte es wirklich nicht mehr hören. Als Jugendlicher und junger Erwachsener nimmt man sich sowas doch immer sehr zu Herzen. Je älter ich geworden bin, desto seltener kam das Thema auf meine Nase zu sprechen. Und jetzt hab ich auch mit meiner Nase kein Problem mehr.

327. Ist alles möglich?

Nein, es gibt immer irgendwelche Grenzen. Spätestens dann, wenn man mit seinem Wunsch jemandem anderen in die Quere kommt.

328. Hängst du an Traditionen?

Ein wenig. Ich bin aber ein großer Fan von sich selbst neue Traditionen zu schaffen.

329. Kennt jemand deine finstersten Gedanken?

Nein. Und das bleibt auch so 😀

330. Wie sieht für dich der ideale Partner aus?

So wie meiner? Jemand, mit dem man sich stundenlang über alles unterhalten kann. Jemand, der den blödesten Witz, den ich mache versteht und auch noch lustig findet. Jemand, der mich so akzeptiert wie ich bin. Jemand, mit dem man durch dick und dünn gehen kann…

331. Wonach sehnst du dich?

Unendlicher Urlaub oder Sonnenschein, 25°C und eine ganz leichte Brise.

332. Bist du mutig?

Das kommt darauf an, um was es sich handelt. Ich springe nicht an einem Gummiringerl von einer Brücke oder mit einem Fallschirm aus einem Flugzeug. Ich fahre nicht mal mit einer Achterbahn. Aber ich habe mich nach 10 Jahren von meinem damaligen Freund getrennt, gleichzeitig Job gewechselt und bin umgezogen, hab mein ganzes Leben umgekrempelt und mich selbst gefunden. Ich finde sowas viel mutiger.

333. Gibt es für alles einen richtigen Ort und eine richtige Zeit?

Vielleicht oder vielleicht so gar wahrscheinlich, aber wenn man immer auf diesen Ort und diese richtige Zeit wartet, wird man alt und grau.

334. Wofür bist du dir zu schade?

Eigentlich für nichts, wenn ich einen Sinn dahinter sehe.

335. Könntest du ein Jahr ohne andere Menschen aushalten?

Bestimmt. Ich habe mit Alleinsein überhaupt kein Problem.

336. Wann warst du zuletzt stolz auf dich?

Nachdem ich das (positive) Ergebnis meiner Diplomprüfung erhalten habe, weil ich endlich mal eine begonnene Ausbildung abgeschlossen hab.

337. Bist du noch die Gleiche wie früher?

Definitiv nicht. Und das ist auch gut so. Ich möchte die von früher auch nicht mehr sein.

338. Warum hast du dich für die Arbeit entschieden, die du jetzt machst?

Ich bin eigentlich nur zufällig über die Ausbildung zur Elementarpädagogin gestolpert. Früher hätte ich mir auch nicht mal eigene Kinder vorstellen können. Aber mit den eigenen Kindern hat sich viel an meiner Einstellung geändert und ich wollte keinesfalls mehr im Verkauf bleiben. Der Job im Kindergarten ist zwar nicht unbedingt ein einfacher, aber er ist abwechslungsreich und lustig und vorallem ehrlich.

339. Welche schlechte Angewohnheit hast du?

Es sollte eigentlich eher AngewohnheitEN heissen. Ich hab einige…

340. Verfolgst du deinen eigenen Weg?

Ja. Soweit es halt geht. Ich finde, man sollte halt doch auch ein wenig auf seine Umwelt achten und nicht alles ohne Rücksicht auf Verluste niederreissen.


Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen