Monatsrückblick

Was war los bei MissXoxolat – Jänner 2019

6. Februar 2019

Neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was im vergangenen Monat bei mir so los war. Hier also der Juni 2018!

me, myself & i

Muss ich dir erzählen, wie schnell der Jänner schon wieder vergangen ist? Wahrscheinlich geht es dir ohnehin genauso… Viel ist passiert und ich bin froh, dass ich im Februar ein wenig verschnaufen kann. Hoffe ich zumindest…

Größtes Highlight (wörtlich) war für mich mein Friseurbesuch vergangene Woche. Die Sidecuts wurden wieder ordentlich gestutzt und dazu gekommen ist viel Farbe. Sehr viel Farbe! Leider ist es sich zeitlich noch gar nicht ausgegangen, dass ich dir die ganze Pracht quasi in Farbe und Bunt zeige.

blog

Am Blog habe ich ein „kleines“ Projekt gestartet: die „1000 Fragen an dich selbst„, das sich mit Sicherheit über das ganze Jahr ziehen wird. Persönliche Beiträge hat es hier am Blog ja schon öfter gegeben, ich denke aber, dass die 1000 Fragen nochmals ein Schäufelchen drauflegen!

Ich habe dich in den Norden von Samos sowie auf eine ganz tolle Wanderung zu den Wasserfällen von Potami mitgenommen. Dieses waren dann auch die letzten Samos Beiträge. Aber der nächste (Kurz) Urlaub steht schon in den Startlöchern und der Sommerurlaub ist auch schon gebucht!

Mit den DIY Abschminkpads habe ich meine Zero Waste Reihe heuer hier am Blog begonnen. Und es sollen noch einige weitere Beiträge mit Zero Waste Ideen erscheinen, auf die ich mich wirklich schon sehr freue! Außerdem habe ich dir ein leckeres Rezept für einen meiner liebsten Aufstriche, den Liptauer, vorgestellt!

om-nom-nom

Mit dem neuen Jahr habe ich beschlossen wieder ein wenig auf mein Essverhalten zu achten und benutze eine App zum Kalorienzählen. Anders als zu meinem Weight Watchers Zeiten macht mir das Essen und Kochen weiterhin Spaß. Vorallem macht es mir aber sichtbar, dass ich viel zu viel Fett und Kohlenhydrate (in Form von Zucker) zu mir nehme. Das soll sich in nächster Zeit ändern, auch wenn mir gerade das schwer fällt.

unterwegs

Für unseren Sommerurlaub auf Teneriffa habe ich einen Wanderführer besorgt. Und ich habe ganz spontan Bahntickets für einen Kurztrip nach Venedig gekauft.

Mitte Jänner war ich beim FitInn Preopening des neuen Fitness Studios in Hütteldorf eingeladen. Ich frage mich immer noch, warum gerade mich. Vielleich weil ich die Unsportlichkeit in Person bin und man mir mit dem Zaunpfahl etwas sagen wollte?

Aber wenn wir schon beim Sport sind, ich war zum ersten Mal Nachtskifahren am Semmering und (ich staune tatsächlich über mich selbst) fand es wirklich super!

Mit den Kindern war ich bei einer tollen Führung durch das Theater an der Wien, die in ein Theaterstück eingearbeitet wurde („Papagena jagt die Fledermaus„). Das Theater an der Wien ist eine wirklich sehr schöne Location und das Stück hat uns ebenfalls sehr gut gefallen – und wir haben nebenbei die Möglichkeit gehabt das Theater an der Wien wörtlich von oben (Stehplätze ganz oben sowie Bühne) bis unten (Unterbühne) anzusehen!

gesehen

Demnächst kommt Captain Marvel in die Kinos. Das haben wir zum Anlass genommen um uns alle bisher erschienenen Marvel Filme in chronologischer Reihenfolge anzusehen. Wir sind ja große Marvel Fans, nur ich habe generell das Problem, dass ich mir Filminhalte nicht (lange) merke. So bin ich allerdings wieder im Bilde und plötzlich machen die Filme alle Sinn 😀

Außerdem haben wir endlich Shape of Water gesehen. Ein wirklich berührender Film (mit einer großartigen Sally Hawkins!).

Und dann sind alle möglichen Serien endlich wieder losgegangen. The Punisher Season 2 zum Beispiel, die wirklich, wirklich gut war!

gelesen

Heuer geb‘ ich mit dem Lesen wirklich Gas, denn ich bin inzwischen schon beim 3. Buch! Das erste Buch 2019 war „Artemis“ von Andy Weir*, das leider nicht mit The Martian mithalten kann. Aber das war mir klar, wenn ein Buch schon so propagiert wird. Anschließend habe ich „Wie das Leben geht“ von Amaryllis Sommerer* gelesen. Und jetzt bin ich auch schon wieder in der Zielgeraden von „Brennerova“ von Wolf Haas*, das schon so lange auf meiner Leseliste gestanden ist!

shopping

Nachdem ich so viel Kleidung ausgemistet (10 x 35 Liter Säcke) und zur MA48 gebracht habe, möchte ich meinen nun auf die Hälfte dezimierten Kleiderschrank nicht schon wieder vollfüllen. Das soll nun auch einige Zeit so anhalten. Allerdings haben meine Winterstiefel begonnen sich aufzulösen und da ich nun mehr auf Qualität anstelle von Quantität schauen möchte, habe ich mir nach langem Hin und Her einen lang ersehnten Wunsch erfüllt und mir ein paar Duckeet Stiefel mit Schurwolle gegönnt – und ich liebe, liebe, liebe sie! ♥

diy

Vor einiger Zeit habe ich ein eBook für eine ganz, ganz tolle Baggypant von SHO! gewonnen. Nun bin ich endlich dazugekommen, hab mir Stoff besorgt und hab mir nicht nur eine sondern gleich zwei Hosen genäht! Der Schnitt ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache (ich habe schon gehört, dass ich damit aussehe wie ein Bub…), aber ich finde ihn toll und super bequem und der Rest ist mir eigentlich egal! Ich hoffe, ich schaffe es demnächst den Beitrag dazu fertig zu stellen, wo ich dir die Hosen im Detail zeige!

Aus einem alten T-Shirt, von dem ich mich nicht recht trennen konnte, habe ich eine Unterhose genäht, die endlich mal richtig gut sitzt! Und eine Mütze hab ich auch gestrickt, die mir allerdings sofort von Sohn N°2 geklaut wurde…

work

Ich habe arbeitstechnisch endlich mal einen Kurs bewilligt bekommen und durfte acht Stunden „Malen, Gatschen und Be-Greifen„. Viele Ideen, die ich in die Praxis mitnehmen konnte gab es leider nicht, aber ich konnte seit dem Diplom endlich mal wieder was Kreatives machen. Für mich! Und das ist schon viel Wert. Was ich deshalb mitgenommen habe waren einige Ideen für Bilder, die ich daheim malen möchte!

Das war’s mit meinem Jänner! Ich hoffe, du hast auch ein ebenso tolles Monat hinter dir und freust dich genauso wie ich auf den Februar! Kommende Woche sind wir wie jedes Jahr in Zauchensee Skifahren. Auf Instagram wird es aber sicher wieder den einen oder anderen Einblick in meine Woche geben! Bis dahin hab eine schöne Zeit!


You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen