{UNTERWEGS} auf Samos – Shopping Ausbeute

Ich bin zurück aus unserem zweiwöchigen Urlaub auf Samos! Im Gepäck wie immer (viel Sand und Steine) sehr viel Foto- und Videomaterial und unzählige Erinnerungen. In den kommenden Wochen möchte ich wieder einige dieser Erinnerungen mit euch teilen und meinen Urlaub revuepassieren lassen!

Die Fotos und Videos sind wie immer eine bunte Mischung aus meiner Hand und der des Misters!

Dieses Mal werde ich meine Urlaub-Review in sechs Beiträge einteilen, wobei ich die Reihenfolge spontan entscheiden werde:

  • Der Osten rund um Samos Stadt
  • Der Süden um Pythagorio
  • Der Südwesten
  • Die Nordküste
  • Shopping
  • Essen & Trinken

Beginnen möchte ich gleich mal mit meiner Samos Shopping Ausbeute. Da ich dieses Mal für meine Verhältnisse wirklich viel eingekauft habe, habe ich auf Instagram gefragt, ob euch meine Shopping Ausbeute interessieren würde. Nachdem fast 100% für HELL YEAH! gestimmt haben (die eine NÖ, LASS STECKEN-Stimme werte ich nicht, da sie von einem Mann kam 😀 ) komme ich dem gerne nach. Zumal ich dieses Mal wirklich richtig coole Teile gefunden habe!

Die Hauptstraße Likourgou Logotheti des Ortes Pythogorio ist die Einkaufsmeile schlechthin. Hier reiht sich ein Shop neben den anderen: neben den üblichen Touristen-Shops mit Badezeug, Mini Markets und Shops mit Kräutern und Gewürzen finden sich hier aber auch sehr viele kleine Boutiquen und Shops mit sehr speziellem Angebot.

Multicolor Titan Ring

Schmuckgeschäfte gibt es einige auf der Hauptstraße, was in der Auslage von Michalis Kardamitsis aber auffällt, sind die wunderschön und farbenfroh gefärbten Schmuckstücke aus Titan. Ein Teil schöner als das andere!

Während ich mir einen Ring ausgesucht habe, hat mir Herr Kardamitsis einiges über die aufwändige Herstellung der Schmuckstücke erzählt und auch einen kleinen Film gezeigt, wie sie hergestellt werden. Die bunten Farben entstehen nämlich durch unterschiedlich lange Säurebäder, in denen das Titan gehalten wird.

Ich habe von dieser Art der Herstellung noch nie etwas gehört und Herr Kardamitsis hat mir auch bestätigt, dass Schmuckstücke dieser Art aufgrund der Aufwändigkeit der Herstellung nicht so häufig zu finden sind.

Lange habe ich herumprobiert, letztendlich habe ich mich für diesen offenen „Spiral-Ring“ um €120,- entschieden. Die Farben, das Muster sowie die Form haben mich am meisten angesprochen.

Hermes Sandalen

Ich liebe die zwei Paar Sandalen, die ich vor vier Jahren in Rhodos gekauft habe. Ja, sie sehen inzwischen nicht mehr nagelneu aus. Aber sie sind nach wie vor meine allerliebsten Schuhe im Sommer und es ist wirklich nicht gelogen, dass ich fast ausschließlich diese beiden Paare anziehe und alle anderen im Schuhschrank verstauben.

Schon letztes Jahr auf Mallorca habe ich nach einem weiteren Paar Ausschau gehalten, die Mallorca-Sandalen haben mir aber nicht gefallen und hier auf Samos gibt es leider fast ausschließlich 08/15 gefertigte Fabrikssandalen – bis ich, ebenfalls auf der Hauptstraße in Pythagorio, in einem kleinen Shop namens Join Greek Art diese tollen und vorallem ausgefallenen Sandalen (€60,-) gesehen habe! Ihr dürft mich nun Hermes nennen 😀

Marlene-Hose

Am letzten Tag waren wir, wegen der Nähe zum Flughafen, nochmals in Pythagorio. Schon bei unserem ersten Besuch ist mir diese Hose im Eingangsbereich des Shops (Wonderfull) aufgefallen! Die schreit doch bitte meinen Namen, oder?

Eine typische High Waist Marlene Hose aus einer super angenehmen, luftig-leichten Baumwoll-Leinen-Mischung. Eigentlich hätte sie 56,- gekostet, die Verkäuferin meinte aber, mir würde die Hose so gut passen, weil die Griechinnen alle so klein sind und sowas nicht tragen können und sie freut sich so, dass sie die Hose mal an jemandem sieht, wo die Länge endlich mal passt 😀 Bekommen hab ich sie dann für €50,-  Sag ich auch nicht nein!

Modus Top

Nichtsahnend bin ich mit meinem heißen Cafe Americano der hippen Cafe Kette Coffee Island die mit Touristen-Shops gepflasterte Lykourgou Logotheti in Samos Stadt entlangspaziert, als ich die hübschen Shirts der Marke Modus entdeckt habe.

Der Stoff ist sehr weich und eher fest und es ist aus 100% griechischer Baumwolle gefertigt. Wusstet ihr dass Griechenland mit der Baumwollproduktion weltweit an 10. Stelle steht? Aber ich wusste nicht mal, dass die Griechen überhaupt Baumwolle anbauen…

Der Webstuhl

Googelt man nach Shopping in Samos stolpert man zwangsläufig über den Webstuhl in Koumaradei. Und das nicht zu unrecht. Hier findet man sehr viele tolle Dinge. Neben Webarbeiten gibt es hier auch viel Kosmetik aus Olivenöl, Keramik, Utensilien aus Olivenholz, Schmuck, Marmeladen etc… Außerdem gibt es sehr viele tolle Leinenkleider und total witzige Designerstückerl, wo mir eines besser als das andere gefallen hat!

Hier habe ich mir endlich ein Salatbesteck aus Olivenholz (€10,-) gekauft, dem ich schon so lange nachgelaufen bin und nie eines gefunden hab, das mir zu 100% gefallen hat.

Und dann bin ich über diesen tollen doppelt gewebten Seidenschal (€20,-) in fuchsia/türkis gestolpert und war sofort verliebt. Und wer mich kennt weiß, dass ich, sobald es draußen etwas kühler wird, kaum noch ohne Schal oder Tuch anzutreffen bin!

Für die beste Schwiegermutter von allen hab ich dann auch noch einen besonders schönen und aufwendig gewebten Seidenschal mitgenommen.  Dieser wurde allerdings gleich als Geschenk verpackt…

Die ursprüngliche Besitzerin Eva habe ich nicht kennengelernt, dafür haben wir uns ein wenig mit Monika unterhalten. Die gebürtige Burgenländerin (die einen Griechen geheiratet hat) hat das Geschäft laut nachfolgedem Artikel, 2016 von Eva gekauft und führt es in den Sommermonaten. Den sehr spannenden Artikel rund um die Entstehungsgeschichte des Webstuhls findet ihr hier: Drei starke Frauen auf Samos.

Griechischer Bergtee und Honig

Sowohl der typische griechische Bergtee als auch Honig wird so gut wie auf der ganzen Insel in allen möglichen Qualitäten angeboten. Am ansprechendsten habe ich für den Honigkauf das Bee House gefunden. Wahrscheinlich weil man gleich hinter dem kleinen Kiosk die Bienenstöcke sieht? Ich weiß es nicht. Im Gegensatz dazu haben mich die großen Geschäfte, wo die Reisebusse davor halten können, total abgeschreckt. Die haben förmlich nach Touristenfalle geschrien! Das Bee House liegt irgendwo auf der Strecke zwischen Pirgos, Koutsi und Koumaradei.

Neben dem Honig kann man hier übrigens auch Blütenpollen, Propolis, Bienenwachscreme, diverse Kräuter und Gewürze sowie Bergtee kaufen.

Apropos Bergtee: Mein Packerl Bergtee habe ich von Andreas, dem Besitzer der „Taverne am Ende der Welt“, geschenkt bekommen. Damit hatte die Suche ein schnelles Ende 😀

Steine

Die tollen Steine, die ihr zu Beginn des Beitrages seht, habe ich an diversen Stränden auf Samos gesammelt. Ich finde sie ganz besonders schön, einerseits wegen ihrer Farbe und andererseits glitzern ganz toll oder wirken teilweise wie Glas! Ich möchte sie für den Kindergarten verwenden und ein sogenanntes Geschichtensäckchen damit machen. Nun muss ich mir nur noch Gedanken über die Geschichte machen und sie dann dementsprechend anmalen!

So, das war’s nun mit meiner Samos Shopping Ausbeute! Der Beitrag ist doch um einiges länger geworden, als ich eigentlich geplant hatte =) Was sagt ihr zu meiner Ausbeute? Was gefällt euch besonders gut?

Im nächsten Samos Beitrag nehme ich euch dann in den Osten rund um Samos Stadt mit!

One thought on “{UNTERWEGS} auf Samos – Shopping Ausbeute

  1. Da hast du wirklich tolle Items abgestaubt.
    Die Sandale mit den FLügeln sind so cool, hochwertig und dennoch eyecatchy. Die finde ich so schön, würde ich mir auch sofort kaufen. Der Ring ist aber mein heimlicher Favorit. Wirklich super!

    schau dir gerne meinen BLOG an.

Kommentar verfassen