Monatsrückblick

Was war los bei MissXoxolat – Jänner 2018

2. Februar 2018

Neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was im vergangenen Monat bei mir so los war – während ich irgendwo auf den 44 Pistenkilometern im Skigebiet Zauchensee unterwegs bin.

me, myself & i

Ich glaube, das Interessanteste im vergangegen Monat war wohl meine neue Frisur. Nach 20 Jahren mehr oder weniger langen Haaren habe ich mich (schrittweise) von meiner Mähne getrennt und ich könnte nicht glücklicher sein! Bisher habe ich wirklich nur Positives feedback erhalten (wahrscheinlich trauen sich die anderen wieder mal nicht mir Gegenteiliges zu sagen 😀 ) Und auch sehr spannend, da meine Selfies so viel mehr Likes erzielen als die anderen Fotos, muss ich meinen feed wohl auf Selfies umstellen 😀

Ja, und dann war da noch mein langersehntes zweites Tattoo, das eigentlich das erste geplante war. 7 Monate hab ich drauf warten müssen, aber jetzt ist mein Luzifer für immer bei mir ♥ Momentan zeigt mein Oberarm gerade alle Farben des Regenbogens, aber ich hoffe, dass das Tattoo bald verheilt und vorallem der arge blaue Fleck verschwindet!

blog

Ich habe euch nach Palma de Mallorca und ins Museum der Illusionen mitgenommen und habe euch mein neues Lieblingsshirt, den Criss Cross Sho!odie, und eine meiner Lieblingscremes, die La Roche-Posay Effaclar Duo (+) Unifiant vorgestellt.

home sweet home

Wir waren seit einer Ewigkeit mal wieder im Hallenbad schwimmen. Bin ich am Ende des Sommers 30 Minuten ohne Probleme geschwommen, war ich jetzt schon nach 10 Minuten k.o. Das muss ich definitiv wieder ändern. Das Schwimmen macht mir unheimlich Spaß, tut mir gut und ich möchte das gerne wieder regelmäßig in meinen Alltag einbauen.

Wir haben uns über den Schnee gefreut, auch wenn das schon wieder gefühlt eine Ewigkeit her ist und haben lange Spaziergänge unter anderem entlang der Liesing unternommen. Nach Schnee sieht es hier in Wien ohnehin nicht mehr wirklich aus. Aber wenn ich mir fragt, er braucht auch gar nicht mehr kommen. Davon hab ich kommende Woche in Zauchensee wahrscheinlich eh mehr als genug!

om-nom-nom

Gegessen wurde auch wieder gut. Die letzten Weihnachtskekse zum Beispiel oder nach langer Zeit mal wieder einen Brötchen-Vanille-Auflauf. Ich habe pouchierte Eier gemacht, die leider etwas misslungen sind (es kann nicht immer alles perfekt sein) und kandierte Orangenschalen die dafür himmlisch gut schmecken! Zum Geburtstag von Sohn N°2 gab es zur Abwechslung mal nicht die Geburtstagstorte mit Fondant wie immer, sondern einen Naked Cake mit Erdbeer-Creme, der bei meinen Männern allerdings nicht so gut angekommen ist. Wahrscheinlich hat er (der Kuchen) sich deswegen so gekränkt, dass er dann einfach umgefallen ist 😀 Dabei hat er (mir) wirklich sehr gut geschmeckt! Sohn N°1 war ganz stolz, weil er zum ersten Mal selbst Pancakes gemacht hat! Und von der besten Schwiemu von allen habe ich nun alle vier Bände der Jahreszeitenkochschule* von Katharina Seiser bekommen. Diese Bücher sind ein ganz heißer Tipp, weil a) so leckere, b) ohne Schnickschnack Rezepte drinnen sind und c) saisonell. Ich freue mich schon auf’s Nachkochen!

unterwegs

Auf unserem Liesing-Spaziergang in den Weihnachtsferien haben wir einiges entdeckt – unter anderem sehr viele achtlos entsorgte Christbäume. Ich bin immer wieder entsetzt, wie faul manche Leute sind. Sammelstationen finden sich wirklich an allen Ecken, gerade hier im Umkreis um den Wohnpark. Gleiches gilt für die Reste der Silvesterfeuerwerke. Vor unserem Haus steht noch immer eine Kiste herum, aus der Feuerwerkskörper abgefeuert wurden. Es kann doch nicht sein, dass dann jemand anderer kommen und den Dreck wegräumen muss!

gesehen

Man merkt, ich hatte schulisch nicht sonderlich viel zu tun, dementsprechend viel habe ich im vergangenen Monat auch gesehen 😀

  • 101 Dalmatiner
  • Tschitti Tschitti Bäng Bäng – der Film hat es den Kindern besonders angetan, sie haben noch tagelang später Lego-Autos gebaut und das Lied gesungen!
  • Die Pinguine aus Madagascar
  • Mr. Robot: Staffel 3 – die 3. Staffel war zum Glück weit besser als die 2. Nun bin ich wirklich schon auf die nächste gespannt!
  • Stranger Things: Staffel 2 – dafür war das Staffelfinale von Stranger Things eher lau…
  • The Grand Tour – auch diese Folgen waren leider schon mal weit lustiger.
  • Vikings – endlich, endlich, endlich haben wir mit Vikings gestartet! Insgesamt eine sehr coole Serie; was mich aber ständig irritiert: Ragnar sieht nämlich verdammt wie Jax von Sons of Anarchy aus 😀 Ansonsten definitiv eine sehenswerte Serie, gut zum Überbrücken der Zeit bis Game of Thrones wieder los geht 😀
  • Pretty Little Liars – Endlich ist die 7. Staffel auf Netflix verfügbar. Früher habe ich, ich gestehe, die aktuellen Folgen halblegal gestreamt. Seit ich Netflix und Amazon Prime im Abo hab, ist mir das zu mühsam und so musste ich eine halbe Weigkeit warten, bis die neuen Folgen verfügbar waren. Ich muss ja ehrlich sagen, ganz so reisst mich das Theater um „A“ nicht mehr vom Hocker, aber wegen der Vollständigkeit warad’s gewesen…

gelesen

Léo Grasset „Giraffentheater
Begonnen: Michael Ondaatje „Katzentisch

diy

Das einzige DIY, das ich dieses Monat zustande gebracht habe, war der Criss Cross Sho!odie. In der Schule habe ich an meinen Handpuppen weitergearbeitet. Neben der Hexe ist inzwischen auch eine Oma und eine Prinzessin fertig, die ich euch demnächst mal zeigen werde. Zur Zeit arbeite ich gerade an einem Kasperl und dann habe ich, glaube ich, keine Lust mehr auf Handpuppen. Aber wer weiß, vielleicht kommt mir noch ein glorreicher Charakter…

work

Wie oben schon erwähnt, im Jänner war schulisch nicht mehr viel los. Das Semester ist eigentlich schon vor den Weihnachtsferien gelaufen gewesen. Insgesamt, war das Semester auch ziemlich easy und vorallem stressfrei. Quasi die Ruhe vor dem Sturm, denn das kommende 5. Semester und das Diplom werden mit Sicherheit nicht mehr so chillig werden. Aber in 4 Monaten hat das alles endlich ein Ende!

azrael

Wie war euer Jänner?
Auf was freut ihr euch im Februar?

*Affiliate Links


You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Chrissie 4. Februar 2018 at 15:29

    Die kurzen Haare stehen Dir auch einfach nur sensationell gut, das musste ich unbedingt mal los werden!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    • Reply Angelika 5. Februar 2018 at 20:03

      Danke, liebe Chrissie! :*

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen