Oster-Favoriten

Ostern steht vor der TĂŒr, es gibt also wieder einen Grund zum Schlemmen 😉 Heute möchte ich euch deswegen meine Oster-Favoriten aus der KĂŒche zeigen.

Der geniale Hefezopf

Dieser Hefezopf oder Striezel, wie er bei uns in Österreich genannt wird, hat sich seit dem ich ihn 2013 das erste Mal gebacken habe, zu einem all-time-favourite entwickelt, der wirklich jedes Jahr zu Ostern auf den Tisch kommt. Heuer hat mich der Mister sogar gebeten, einen fĂŒr’s BĂŒro zu backen, weil er so gut schmeckt. Aber gerne doch! Hier geht’s zum Rezept: Der geniale Hefezopf

TopfenhÀschen

Die Topfen- oder QuarkhĂ€schen kamen 2015 das erste Mal auf den Tisch und heuer dĂŒrfen sie auch wieder hoppeln. Das Tolle an diesen sĂŒĂŸen HĂ€schen: sie lassen sich prima Verschenken und am Teller sehen sie auch super aus! Hier geht’s zum Rezept: TopfenhĂ€schen

Eierlikörkuchen mit Weichseln

Was wĂ€ren die Oster-Favoriten ohne Eierlikör? Dieser super saftige Eierlikörkuchen wird durch saure Weichseln aufgepeppt. Hab ich schon mal erwĂ€hnt wie sehr ich die Kombination sĂŒĂŸ-sauer mag? Hier geht’s zum Rezept: Eierlikörkuchen

Eiaufstrich

Dieser Klassiker darf in meinen Oster-Favoriten natĂŒrlich auch nicht fehlen. Ich muss ja gestehen, ich liebe Eier und könnte gerade Eiaufstrich wirklich (fast) jeden Tag essen. Ich beschrĂ€nke mich dann doch auf einmal wöchentlich. Sonntags gibt’s bei uns immer Eier. Mein hartes Ei schnippel ich in einem Glas klein und gebe noch so viel Majonaise hinzu, dass sich die Masse schön auf zwei Toastbrote streichen lĂ€sst. Mmmmmh… mehr brauche ich nicht zum GlĂŒcklichsein 😀 Zu Ostern darf’s aber dann doch etwas aufwĂ€ndiger sein und da kommt dann das Rezept fĂŒr den Eiaufstrich in’s Spiel! Es eignet sich auch super um ĂŒbrig gebliebene Ostereier zu verwerten!

Goldhasen Gugelhupf

Weil wir grad bei Restlverwertung nach Ostern sind: Wem die ganzen Osterhasen schon am Ostermontag zum Hals raushĂ€ngen, dem kann ich den Goldhasen Gugelhupf empfehlen, ein Marmorkuchen bei dem einfach die Schokoosterhasen verwertet werden. 150 g braucht man nur dafĂŒr und das hat man doch schnell beisammen 😉 Hier geht’s zum Rezept: Goldhasen Gugelhupf!

Habt ihr auch Oster-Favoriten, die wirklich jedes Jahr auf den Tisch kommen?
Wenn ja, immer nur her mit euren Rezepten!


 

3 thoughts on “Oster-Favoriten

Kommentar verfassen