Was war los bei MissXoxolat – Februar 2017

Neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was im vergangenen Monat bei mir so los war.

bafep

Schwuppdiwupp sind das 2. Semster sowie die Ferien vergangen und ich bin im 3. Semester angekommen. Ich habe endlich meinen Dienstvertrag unterschrieben und arbeite regelmäßig zwei Tage pro Woche in meinem Diensthaus in der Kleinkindergruppe. Ende des Monats habe ich auch wieder mit der Praxis begonnen, dieses Mal in einem zweisprachiger Kindergarten. Meine Schulzeit beschränkt sich somit inzwischen nur noch auf zwei Tage in der Woche, die sind dafür aber vollgepackt von 8 bis 17.30 bzw. 18.30 Uhr. Obwohl ich von vielen Seiten gehört habe, dass das 3. Semester aufgrund der drei verschiedenen „Standorte“ so eine Umstellung sein soll, kann ich dies nicht bestätigen. Die Wochen sind dadurch total abwechslungsreich und rasen nur so an mir vorbei! Also mir taugt’s!

urlaub

Die Semesterferien haben wir wie auch schon die vergangenen beiden Jahre in Zauchensee verbracht. Das Novum dieses Jahr: beide Kinder sind ganztägig im Skikurs und kommen nur zum Mittagessen rein und der Mr. und ich konnten in der Zeit davor und danach die Pisten gemeinsam und ohne Kinder unsicher machen! Ich hatte am ersten Tag zwei Privatstunden um das Gelernte vom letzten Jahr nochmals aufzufrischen und dann ging’s auch schon wirklich super dahin! Im Vergleich zum vergangenen Jahr hab ich gleich mal 20 Pistenkilometer mehr abgespult und ich trau‘ es mich als Sommerkind fast nicht sagen, aber ich hatte wirklich viel Spaß in dieser Woche! Guad is gangen, nix is g’schehn =)

beauty

Ich hab tatsächlich mal was gewonnen! Und dieses Mal wirklich was Tolles! Nämlich bei Mackarrie eine Foreo Luna 2*. Die stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste und es hat sich wirklich super getroffen. Ich hab vor Kurzem meine Clarisonic Mia 2 verkauft um mir die Luna zu kaufen und jetzt hab ich sie tatsächlich gewonnen! Und ich bin super zufrieden damit!

Dm Drogeriemarkt hat zur Zeit eine ganz tolle Aktion am Laufen. In den österreichischen Märkten werden in Kooperation mit Fa leere Plastikflaschen gesammelt, die dann zu Rutschen für das SOS Kinderdorf recycelt werden. Hier findet ihr mehr Infos über diese tolle Aktion: {miteinander} Frühling 2017

Für das Faschingsfest in meinem Diensthaus durfte eine für mich wilde Farbe auf die Nägel, die ich sonst nur an den Füßen trage: Galahad von a England und für die Hochzeit wollte ich einen nudefarbenen Lippenstift aus meinem Arsenal und bin draufgekommen, dass alle ziemlich gleich aussehen :D

blog

Dass die Schule wieder losgegangen ist, merkt man auch an der Anzahl der Blogbeiträge, die im Vergleich zum Jänner zurückgegangen ist. Zwei Rezensionen sind erschienen. Zum einen „Mein schlimmster schönster Sommer“ und zum anderen das Kinderbuch „Tokkis Reise„. Und ich habe die Nagellack-Reviews wieder aufleben lassen, der schöne Nudelack cocktails & coconuts hat den Auftakt gemacht.

home sweet home

Endlich, endlich steht der Frühling vor der Tür! Die Tage werden wieder länger und die ersten Frühlingsboten zeigen sich auf der Terrasse. Ende Februar gab’s ja schon ein paar Tage die wirklich sehr frühlingshaft waren, mit fast 20°C und Sonnenschein. Bitte mehr davon!

unterwegs

Ich durfte mich durch die Neuigkeiten von Eskimo durchkosten. Wir waren auf der Hochzeit von einem Schulfreund eingeladen und mit Sohn N° 1 war ich im Wiener Konzerthaus. Am Hotel Intercontinental daneben, befindet sich an der Seitenwand ein Stück Kunst, das mir bisher noch gar nicht aufgefallen ist. Aber vielleicht hängt es auch noch gar nicht so lang dort und ich hab bisher eh noch nichts verpasst… Es handelt sich dabei um Harold Lloyd, wie ich mir sagen hab lassen.

shopping

Viel wurde im Februar geshoppt… Es durfte eine neue Skiausrüstung einziehen, ich hab mir eine neue Sonnenbrille gegönnt: Ray Ban Aviator Orange Flash Polarized. Der Sommer (oder zumindest mal der Frühling) kann also kommen! Am Heimweg hab ich in der Auslage des Buchgeschäfts ein Buch aus meiner Kindheit entdeckt (Die Geschichte von Babar dem kleinen Elefanten*), das ich total geliebt habe. Klar, dass es mit nach Hause durfte. Und was mich besonders freut: die Kinder lieben es genauso! Für die Tage in meinem Diensthaus habe ich mir ein Paar kupferfarbene Birkenstock* gekauft. Und da ich bei Marionnaud noch einen Gutschein hatte, ist die Urban Decay Primer Potion, eine weitere 217 Brush (eine meiner liebsten) sowie der MAC Fluid Line in Blacktrack in den Warenkorb gehüpft.

me, myself & I

Der Fasching war dieses Jahr besonders schnell da und ich muss gestehen, ich hatte auch nicht sonderlich viel Lust und Laune Faschingskostüme für die Kinder zu nähen. Deswegen war ich recht froh, dass Sohn N°2 als Obi Wan Kenobi gehen wollte, denn das Kostüm habe ich schon letztes Jahr für Sohn N° 1 genäht. Der Kleine sieht damit zwar eher wie ein Jawa aus, aber hauptsache er ist glücklich :D Vor einiger Zeit habe ich bei Tedi einen Cowboyhut gefunden und noch schnell Chaps aus einem günstigen Wildlederimitatstoff genäht, den ich bei Textil Müller gefunden habe. Ein altes Bandana vom Mr. und ein Jeansgilet von Mir und schon war der Cowboy fertig.

Für den Kindergarten hab ich mir eine tolle Handpuppe von Living Puppets gegönnt: Klein Gregor im Ei*. Ich fand den Namen aber so dämlich und vor allem nicht passend, dass ich den süßen Drachen umbenannt habe. Jetzt ist Gregor ein Drachenmädchen namens Luna und wird mich demnächst in den Kindergarten begleiten. Ich bin wirklich schon sehr neugierig drauf, wie die Kinder Luna annehmen. Meine beiden lachen sich auf jeden Fall jedes Mal schlapp, wenn Luna auftaucht =)

So, das war’s mit dem Februar 2017 auf Instagram =)

* Affiliate Links


Kommentar verfassen