Was war los bei MissXoxolat – Juli 2016

Eine Schulwoche, drei Praxiswochen im Kindergarten, ein paar tolle Ausflüge und viel gutes Essen. Hier ist er, der Monatsrückblick Juli 2016!

bakip

Instagram-Juli-2016-bakip

Nachdem wir in der ersten Juliwoche noch zwei Tageblockunterricht zum Thema Kleinkind, zwei Tage „Musikalische Früherziehung“ und einen Tag im Museum Gugging verbracht haben, stand ich dann plötzlich schon in der Krippe drinnen. Drei Wochen, vor denen ich mich Anfangs ein wenig gefürchtet habe, an Langeweile zu sterben. Letztendlich war die Angst dann gänzlich unbegründet. Obwohl immer nur wenige Kinder (maximal acht!) in der Gruppe waren, gab es doch einiges zu tun und die Praxiswochen sind wie im Flug vergangen. Nun heißt es für mich aber FERIEN! Trotzdem muss ich noch ein wenig für das kommende Semester vorbereiten und die Gitarre schreit auch schon sehr laut nach mir…

me, myself & i

Instagram-Juli-2016-missxoxolat

Ich habe endlich meinen AOWD Schein bekommen und der Mr. und ich haben unseren zweiten Hochzeitstag gefeiert! Ich habe uns wieder eine Mini-Ausgabe unserer Hochzeitstorte anfertigen lassen und die Schwies haben Champagner mitgebracht. So haben wir ganz dekadent gefeiert und uns an unser tolles Hochzeitsfestl erinnert!

blog

Instagram-Juli-2016-blog

Man merkt, dass inzwischen Ferien sind, ich habe mehr Zeit für den Blog =D Im Rahmen des #bloggeralphabet sind zwei Beiträge erschienen: N wie nofollow und O wie Organisation. Ich hab euch die Produkte TischleinDeckDich und MorgenStund‘ von P.Jentschura vorgestellt und mich dank der Rubin Extensions in Pocahontas und Leia verwandelt 😀 Am 10. Juli hat der 21. Picture my day Day stattgefunden und ich durfte von Schnittdesign das Kleid Leila probenähen. Abschließend habe ich euch noch bei den 5 in 5 meine Nivea Favoriten vorgestellt!

home sweet home

Instagram-Juli-2016-alterlaa

Ich hab es schon mehrmals erwähnt, ich freue mich so, dass ich unser Zuhause und besonders die Terrasse und das Dachbad so genießen kann, seit dem ich das Kolleg besuche! Jetzt sind Ferien und zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich fünf Wochen am Stück frei – die werde ich jetzt mit meinen Jungs genießen!

om-nom-nom

Instagram-Juli-2016-omnomnom

Zum Essen gab es im Juli genug. Mein Schulkollege T. kam mit seinem Freund auf Besuch und ich hab ein buntes Chili con Carne gekocht und Ciabatta selbst gebacken, ich hab meine Liebe zu Couscous wieder entdeckt und einen leckeren Salat für die Arbeit gemacht, Pasta with Meatballs ausprobiert und wir haben Abends viel Zeit auf der Terrasse verbracht, mit Cider und selbstgemachten Caipirinha nach einem Rezept von Claudia.

unterwegs

Instagram-Juli-2016-unterwegs

Wie eingangs erwähnt, war ich mit der Schule im Museum Gugging und wirklich schwer beeindruckt davon. Mit den Kindern im Arsenal bei der Veranstaltung „Montur und Pulverdampf“ und ich durfte meine Nase in eine große Botanische Sammlung stecken, von der ich euch ein anderes Mal noch genauer erzähle. Und wir waren auf der unkonventionellsten Hochzeit ever – zumindest auf der ich jemals war. Aber das war überhaupt nichts Schlechtes, im Gegenteil! Es war auf das reduziert, was wichtig ist: Freunde und Familie.

movie time

MovieTime-07

The Hobbit: The Desolation of Smaug
The Hobbit: The Battle of the Five Armies

Der Hobbit stand ja schon sehr lang auf unserer watchlist, eigentlich schon seit dem ersten Teil „An Unexpected Journey“, den wir uns damals im Kino angesehen haben – und etwas enttäuscht waren. Die anderen beiden Teile waren auch nicht übermäßig berauschend und kommen lang nicht an die Lord of the Rings Filme heran. Was mich am Hobbit aber wirklich ärgert: das Buch ist toll und man hätte einen ebenso tollen Film draus machen können. EINEN tollen, nicht drei mittelmäßige. Hier wurde eindeutig die cashcow gemolken. Schade, echt.

Küss den Frosch

Trailer. Quasi die Neuauflage von Froschkönig. Eigentlich ganz nett und witzig umgesetzt. Die Story ist in das New Orleans der 1920er verlegt und die Musik passenderweise Cajun-angehaucht, genauso passend/klischeehaft auch der Bösewicht (ein Voodoo Priester) und die Protagonistin (ein afroamerikanisches Mädchen aus der Unterschicht) mit einem großen Traum. Wir haben uns auf jeden Fall sehr gut unterhalten!

Supernatural

Die Folgen werden von Mal zu mal wirrer und haben irgendwie mit dem Supernatural zu Beginn kaum noch was gemein – oder sehe nur ich das so? Inzwischen bin ich am Ende der 9. Staffel angekommen und ich wage es zu bezweiflen, dass es noch (wieder) besser wird… Wobei wenn es sich um Episoden handelt, wo „nur“ irgendwelche übernatürliche Wesen gejagt werden, finde ich es ja auch gut. Leider gibt es die 10. und 11. Staffel (noch) nicht gratis auf Amazon und 35,- pro Staffel sind mir ehrlich gesagt zu teuer. So heißt’s eben warten, bis sie gratis verfügbar sind. Und so gehe ich nun endlich ein weiteres großes Serien-Projekt an:

Doctor Who

Stand wirklich schon sehr, sehr lange auf meiner watch-list und warete auf den richtigen Zeitpunkt. Und der ist nun hier! Inzwischen bin ich bei der 3. Staffel angelangt und Doctor Who ist für mich zu einem adäquater Ersatz für Supernatural geworden, bei dem ich genauso gut nebenbei an meinen Häkelblumen weiterarbeiten kann 😀

Better Call Saul

Anfangs war ich ja gar nicht so motiviert, die zweite Staffel anzusehen. Nach der ersten Folge wusste ich dann aber wieder, warum mir diese Serie so gut gefällt! Der Schmäh ist einfach ein Wahnsinn!

Top Gear

Was hab ich mich auf die neue Staffel gefreut und dann ging sie so dermaßen in die Hose. Mit meiner Meinung stehe ich zum Glück nicht alleine da, wie man hier gut nachlesen kann. Wie gut, dass Chris Evans nach einer Staffel das Handtuch geworfen hat. Es kann wohl kaum schlimmer kommen!

The Host

Trailer. Nach einem Roman der Twilight Autorin Stephanie Meyer mit der großartigen Saoirse Ronan, die mit dem unaussprechlichen Namen – ich empfehle für alle, die mal lachen wollen ein paar Videos auf Youtube anzusehen, die mit dieser Suche kommen 😀

Der Film selbst ist etwas langatmig und dann das ständige Geküsse, ich hab dauernd an Twilight denken müssen. Genauso schmalzig 😀

Tracks

Trailer. Vor vielen, vielen Jahren habe ich mit Spannung das gleichnamige Buch von Robyn Davidson gelesen. Nun bin ich zufällig über die Verfilmung mit Mia Wasikowska gestolpert, die ich mir natürlich nicht entgehen lassen konnte. Insgesamt ist der Film ganz ok geworden, wenn auch stellenweise recht langatmig. Musik und Bilder wirkten für mich oft nicht ganz stimmig und was für mich auch nicht ganz unwesentlich ist, mit Mia Wasikowska werde ich nicht richtig warm (bei Alice im Wunderland auch schon nicht anders gewesen).

Race to Witch Mountain

Trailer. (Die Jagd zum magischen Berg). Ich hätte es wissen müssen, sowohl auf Netflix als auch auf IMDB hatte dieser Film wirklich grottige Bewertungen. Aber ich mag Dwayne Johnson und als seichte Unterhaltung neben dem Häkeln war er in Ordnung.

2001: A Space Odyssey

Trailer. Pfff… Schwere Kost von Stanley Kubrik, bei der ich zwischenzeitlich sogar mehrmals eingeschlafen bin. Aber eigentlich hätte ich es wissen müssen, A Clockwork Orange war nicht sonderlich viel anders… Man kann mit Sicherheit viel in diesen (und in andere Kubrik Filme) Film hineininterpretieren und vielleicht hätte ich mir den Film auch eher ansehen sollen, wenn ich nicht müde bin. Trotzdem bin ich mir sicher, 2001: A Space Odyssey landet nicht auf meiner Hitliste. Mal sehen, ob mir 2010 besser gefallen wird

Dumbo

Gelegentlich habe ich keine Lust Lego Ninjago, Dino Zug oder Ähnliches mit den Kindern anzusehen/hören (weil ich da meist nebenbei etwas Anderes mache), dann suche ich einen Film aus, den ich gerne sehen würde 😀 Die Wahl fiel auf Dumbo, einen Film den ich schon aus meienr Kindheit kenne und mir immer gut gefallen hat – und auch meine Kinder mochten ihn.

diy

Instagram-Juli-2016-diy

Ich befinde mich in der Zielgerade was das Häkeln der Blumen für den Rock anbelangt, jetzt geht’s dann ans Zusammennähen und dann muss ich mir (eigentlich zuerst) noch einen Unterrock zusammenschustern. Und das Kleid hab ich ja oben schon erwähnt.

Abschließend hab ich noch einen Azrael für euch =)

Instagram-Juli-2016-Azrael

Goodbye July – Hello August!


Kommentar verfassen