Lately on my Instagram: Jänner 2016

Was hab ich mir nicht alles für meinen arbeitsfreien Jänner vorgenommen und dann ging er so schnell vorüber und es sind so viele Dinge geblieben, die ich noch gerne gemacht hätte… Aber ich hab mich in diesem Monat zumindest endlich mal wieder super erholt, hab 15 Jahre im Verkauf hinter mir gelassen und freue mich nun schon auf die kommende Zeit! Allerdings, wenn ich mir die Instagram Fotos so ansehe, war ich eh nicht ganz unttätig 😀

instagram-jänner-2016-diy

#missxoxolatsdiy

Ich war im vergangenen Monat wirklich, wirklich produktiv! Auf buttinette bin ich über die tolle regenbogenfarbige Schoppel Wolle „frische Fische“ gestolpert, dabei war auch eine Anleitung für einen tollen Häkelblumenrock. Also hab ich mich ins Zeug gelegt und wie eine wilde Blumen gehäkelt. Die ersten paar gingen kläglich in die Hose, inzwischen hab ich den Dreh aber heraus und es geht relativ fix. Aber ich hab immer noch einiges vor mir!

Für die Geburtstagstorte von Sohn N°2 hab ich einen weiteren Pinguin aus Fimo gemacht (der etwas groß geworden ist – die drei vom letzten Jahr könnt ihr hier sehen) und Faschingskostüme hab ich auch genäht: für mein Pinguin-narrisches Kind einen (surprise, surprise) Pinguin und für Sohn N°1 ein Obi Wan Kenobi Outfit.

Und ich hab mir endlich wieder mal die Zeit zum Seifensieden genommen! Es ist eine Olivenölseife geworden, die nun mindestens 5 Monate schlummern wird. Bis dahin hab ich dann hoffentlich auch meinen Seifenvorrat aufgebraucht…

instagram-jänner-2016-blog

Blog

Gleich zu Beginn des Jahres gab’s den obligatorischen Meistgeklickt„-Beitrag sowie meine Outfits aus dem vergangenen Jahr. Ich habe beschlossen beim #bloggeralphabet von neontrauma.de mitzumachen. Hier die Beiträge A wie Arbeit/Ausbildung, B wie Bloggertreffen und C wie Code, die bisher erschienen sind.
Wir haben uns die Star Wars Identities Ausstellung angesehen und ich hab euch auf den Karneval in Venedig mitgenommen. Und abschließend habe ich euch noch die im März neu auf den Markt kommende Syoss Ceramide Complex Reihe gezeigt und ein leckeres Rezept für Pasta Alfredo gab es auch.

instagram-jänner-2016-food

Food

Nach langem Hin und Her hab ich Ende Jänner beschlossen wieder mit Weight Watchers zu beginnen, obwohl ich dachte, ich hätte dieses Kapitel abgeschlossen. Aber nachdem ich in den letzten Monaten so zu genommen hab und Weight Watchers das einzige war, wo ich wirklich abgenommen habe, geb ich ihm nochmal eine Chance. Allerdings werde ich es dieses Mal nicht mehr gar so streng handhaben, wie letztes Jahr. Meine Fortschritte möchte ich dann, wenn es sich zeitlich ausgeht, wieder monatlich hier dokumentieren.

instagram-jänner-2016-coffee

Inzwischen gab es auch ein paar Änderungen im Punktesystem, es sind nun nicht mehr Pro Points sondern Smart Points und die schlüsseln sich anscheinend teilweise etwas anders auf. Ich bin gespannt, wie sich das auswirken wird (Kaffee hat zum Beispiel keine Punkte mehr – Yeah!). Hier kommt ihr übrigens zu meinem letzten Fazit nach vier Monaten Weight Watchers.

instagram-jänner-2016-shopping

Shopping

war ich ganz günstig im Jänner! Denn ich hatte noch ein paar Gutscheine – einmal von Nespresso, wo ich mir die beiden limitierten Sorten geholt hab – nur wegen den hübschen Kapseln 😉 Und im Palmers Outlet hab ich endlich einen Teil meiner Weihnachtsgutscheine von 2014 eingelöst. Wahnsinn, was ich dort gespart habe!

instagram-jänner-2016-unterwegs

Und sonst so…

Der Jänner stand irgendwie ganz im Zeichen von Star Wars. Neben der Ausstellung (siehe oben) haben wir uns The Force Awakens zum 2. Mal im Kino angesehen.
Wir waren das erste Mal alle gemeinsam Klettern und ich hab die Schulklasse von Sohn N°1 zum Eislaufen am Rathausplatz begleitet.
Mit einer Freundin war ich endlich mal im Cafe Neko, das schon seit einer halben Ewigkeit auf meiner Liste stand. Leider war hab ich mir davon irgendwie mehr erwartet. Das Lokal war zum einen mehr oder weniger leer und nicht sonderlich ansprechend eingerichtet und zum anderen war die Bedienung praktisch nicht anwesend. Wenn sie sich blicken ließ, war sie dann aber doch sehr freundlich.
Beim Morawa in der SCS hätte ich mich für die Kinder dumm und dämlich kaufen können und ich hab mich kurz vor unserem Urlaub noch beim Arbeitsamt gemeldet. Das erste Jahr meiner Ausbildung wird nämlich finanziell über’s Arbeitsamt gedeckt, was ich super finde! Denn eine Ausbildung, die ich mir auch noch selbst finanzieren müsste, wäre für mich wahrscheinlich nicht so einfach möglich!

instagram-jänner-2016-azrael

Azrael

Von meinem Dickerchen gibt’s auch wieder ein paar Fotos! Ich bin immer noch sprachlos, wie sehr er sich seit dem der Luzifer nicht mehr ist, verändert hat – zum Positiven! Er ist so ein Schmusekater geworden und folgt mir plaudernd auf Schritt und Tritt – so wie der Luzifer früher. Es kommt mir fast so vor, als könnte er sich nun endlich ausleben, jetzt wo ihm der Luzifer den Rang nicht mehr streitig machen kann…

instagram-jänner-2016-alterlaa

So, meine Lieben. Das war’s mit dem Jänner! Vom Urlaub in Zauchensee und meinen Erfahrungen auf den Brettln gibt’s wahrscheinlich noch einen separaten Beitrag. Mal sehen, wie sich jetzt dann zeitlich alles ausgehen wird, wenn ich am 8. Februar mit der Ausbildung starte! Aber ich bekomme das schon alles irgendwie unter einen Hut. Und ein paar andere Beiträge hab ich auch noch vorbereitet. Schließlich kann man ja nicht immer nur lernen 😉


4 thoughts on “Lately on my Instagram: Jänner 2016

  1. Der Januar war aber wirklich ereignisreich bei dir finde ich. Und super kreativ. Klasse, wenn man da mal mehr Zeit für findet. Für heute nochmal einen guten Start in die neue Ära
    Liebe Grüße Ela

    1. Danke dir! Ja, da kam dann doch was zusammen =) Ich glaub aber, dass es das dann mal für einige Zeit gewesen ist. Die kommende Zeit wird nämlich sicherlich nicht so holladiro 😀

      LG Angelika

  2. 🙂 Das ist eine gelungene Zusammenfassung.
    Du hast Seifen gemacht? Toll! Du bist eh unwahrscheinlich kreativ unterwegs.
    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit Deiner neuen Aufgabe.
    Herzliche Grüße 🙂

Kommentar verfassen