Lately on my Instagram: August 2015

Ich versuche es ja immer zu vermeiden, so Phrasen wie. „Meine Güte, schon wieder ist ein Monat rum!“ oder „Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht!“. Aber es ist doch wirklich so! Kaum dreht man sich um, steht ein neuer Monat vor der Tür!
Den August hatte ich mir eigentlich anders vorgestellt. Vorrangig mit mehr Dachbad und generell Zeit und Ausflüge mit den Kindern, vorrangig aber mit weniger Arbeit. Dem war aber leider nicht so. Stattdessen häufen sich die Stunden auf meinem Zeitausgleichskonto. Inzwischen haben sich schon so viele angesammelt, dass ich 6 Wochen am Stück daheim bleiben könnte… Trotz der vielen Arbeit, waren aber einige sehr schöne Momente dabei!

Instagram August 2015_01

Home sweet home

Ich liebe den Wohnpark Alterlaa, habe ich bestimmt schon das eine oder andere Mal erwähnt 😉 Besonders fein ist es hier natürlich im Sommer, wenn man ins Dachbad gehen kann oder wir den Griller anwerfen. Seit neuestem haben wir jetzt auch eine super chillige Lounge-Garnitur auf der Terrasse stehen, mit der das laue-Sommerabende-auf-der-Terrasse-geniessen noch viel cooler ist. So lässt sich’s wirklich leben!

Gemüsemäßig habe ich gar nicht mal mehr so viel draussen. Die Karotten wollten leider nicht so, wie ich wollte. Bzw. die Ameisen haben dort ihre Blattläuse gezüchtet, was die zarten Karottenpflänzchen nicht so toll fanden. Deswegen habe ich einfach kurzen Prozess gemacht und die Karotten schon vor ihrer Zeit geerntet. So hatten wir eben Babykarotten – die trotzdem sehr lecker waren!
Ausserdem habe ich aus den Wildtomaten Sauce gekocht. Kommt davon, wenn man keine Pflanze wegschmeissen kann und ganze sechs Tomatenstöcke einpflanzt. Dann darf man sich auch nicht wundern, dass alle Tomaten gleichzeitig reif sind und man mit dem Essen nicht mehr hinterher kommt…
Note for the record: Maximal zwei Tomatenstöcke reichen für mich!

Instagram August 2015_02

Beauty

Ich freu‘ mich so, denn seit dem ich Nahrungsergänzungskapseln für Haut, Haare und Nägel nehme, sprießen meine Nägel endlich und brechen nicht schon sobald sie die Fingerkuppe verlassen! So kann ich nach Monaten endlich wieder einmal Nagellack tragen und muss ihn nicht schon am nächsten Tag wieder ablackieren, weil er nicht mehr schön aussieht. Essie Watermelon hatte ich sicher 4 oder sogar 5 Tage oben und der hat wirklich noch toll ausgesehen (wahrscheinlich auch dank dem essence the gel nail polish Top und Base Coat).
Und ich glaube, auch mein Hautbild ist ein wenig schöner geworden.

Nach einer halben Ewigkeit war ich wieder in der Beauty Bar (→hier habe ich euch über meinen 1. Besuch dort erzählt) und hab mich mehr oder weniger verwöhnen lassen. Ich hab es ja schon in meinem Bericht über die Beauty Bar erwähnt, die Sessel sind sehr gewöhnungsbedürftig. Ich dachte ja, das wäre bei der normalen Pediküre nicht so wild, weil man nicht so lange drauf sitzt, wie bei der Shellac Pediküre, aber es war genauso doof. Die arme Dame (übrigens die gleiche wie beim letzten Mal) musste sogar am Boden knien, damit sie meine Fersen abhobeln kann! Wie mühsam ist das denn bitte?! Abgesehen davon war ich mit dem Ergebnis der medizinischen Pediküre (Hornhaut wird mit dem Skalpell entfernt), die 10,- mehr als die normale kostet auch nicht zufrieden…

Letzte Woche kam außerdem ein Päckchen von NIVEA mit neuen Mizellen Wasser für unterschiedliche Hauttypen. Mit dem Sensitive Gesichtswasser, das schon vor einiger Zei rauskam, war ich ja nicht so zufrieden. Nun habe ich seit ein paar Tagen die Version pflegend für trockene Haut in Verwendung und bin wirklich positiv überrascht! Mal sehen, wie es mir weiterhin damit geht!

 

Ein von Angelika (@missxoxolat) gepostetes Foto am

Heute kam dann noch ein Päckchen mit der neuen limitierten Nivea Creme „Magic Moments of Care“, die ab September erhältlich ist. Das Besondere daran: die Creme wird zusammen mit einem kleinen Märchenbüchlein verkauft!  03

Foodstagram

Ohlala… Da kam dieses Monat einiges zusammen! Aufgrund der Temperaturen war die Kitchenaid Eismaschine fleissig im Einsatz. Bei Merkur habe ich traumhaft leckeres Softnugat entdeckt. Meine Arbeitskollegin hat mir aus der Türkei viele leckere türkische Süssigkeiten mitgebracht. Ich hab endlich mal wieder Zeit gefunden um mir eine Wokpfanne zu machen. Für den Geburtstag einer Freundin habe ich den New York Style Cheese Cake  (hier das Rezept) in einer abgewandelten Form mit Ribiseln gebacken. Vor kurzem hat bei uns eine Tasty Donuts Filiale aufgesperrt und die musste ich ausprobieren und im Supermarkt hab ich eine Kindheitserinnerung entdeckt: Schartner Bombe!     Instagram August 2015_04  

DIY

  Ich war im August auch verhältnismäßig fleissig. Dank Jenny von Vanilla Mangoes hab ich mir ein Skizzenbuch sowie ein paar Stifte gekauft und mit Zendoodle/Zendtangle begonnen. Ich habe ein Fotobuch von unserem Hochzeitstag machen lassen  und hab mir ein superbequemes Sommerkleid genäht.    Instagram August 2015_06  

Unterwegs

Ich war zum ersten Mal auf einem Indoor Spielplatz abseits von Alterlaa und positiv überrascht. Am 26. August haben der beste Ehemann von allen und ich unseren 9. Jahrestag „gefeiert“ und mit dem Buch „Bussi Bussi verliebt in Wien“* einen kleinen Stadtbummel gemacht. Wir haben zB. lecker im Palatschinkenkuchl gespeist, sind mit einem der letzten Paternoster Aufzüge in Wien auf und ab gefahren und im Burggarten gechillt. Achja und ich hab das Nespresso Cafe auf der Mariahilfer Straße ausprobiert. Sehr clean. Und was ich nicht wusste, Nespresso hat sich für das Cafe mit Do & Co auf ein Packerl gehaut, die anscheinend für die Speisen verantwortlich sind… Und dann war ich noch mit Petra vom Kirschblütenblog im Haus des Meeres.    Instagram August 2015_07  

Shopping

  Geld hab ich im vergangenen Monat genug rausgeschmissen. Darunter ein zwei Schnäppchen bei MAX Shoes. Ungefütterte Leder Stiefeletten um je 40,- die super zum Arbeiten sind! Ein Battery Pack durfte bei mir einziehen, damit ich mein Handy auch unterwegs laden kann. Das Ladegerät* ist übrigens der Wahnsinn! Irre, wie viele Ladungen da rausgehen! Ja, und dann war ich noch bei IKEA – wegen einem Spiegel und einer Schreibtischlampe, die ich zwar nicht gefunden habe, dafür aber in der Fundgrube eine langersehnte Loungegruppe für die Terrasse… Nicht online geschafft haben es ein paar Teile von orsay, die ich im Sale gekauft hab 😉    Instagram August 2015_05  

Me, Myself & I

Ein Teil aus aus dem Sale hat es doch online geschafft, sehe ich gerade! Und zwar ist es die geblümte Bluse links oben. Das Teil ist jetzt schon eine meiner Lieblingsblusen! Ich habe euch unser August-Arbeitsoutfit gezeigt – warum man in den Sommermonaten lange Ärmel, lange Jeans (die ich Aufgrund der kaputten Klimaanlage boykottiere) und einen Schal tragen muss, sei dahin gestellt… Außerdem hab ich das Riot Girl raushängen lassen und mich gefreut, dass ich den MAC Lippenstift Rebel zumindest mit geschlossenen Haaren tragen kann (mit den offenen, roten Spitzen beisst sich der sonst) und wir haben haben eine gemeinsame Beamer-Session auf der Couch gemacht (Ronja Räubertochter).   Irgendwie sind die Katzen im August komplett untergegangen. Keiner der beiden Kater hat es dieses Monat auch nur auf ein einziges Instagram Foto geschafft… Und deswegen habt ihr statt der Kater eben das Seepferdchen am meisten geliked =D      

 

  Ein von Angelika (@missxoxolat) gepostetes Foto am

 So, und damit seid ihr jetzt von diesem Monster-Instagram-Monatsrückblicks-Post erlöst =D

Ich überlege mir nun, was ich euch am morgigen Picture my Day-Day so zeigen werde…

 

*Affiliate Links

Kommentar verfassen