Auf die Plätze, fertig…

LOS! Ich bin zwar etwas spät dran, aber trotzdem zuversichtlich, dass jetzt alles Gas geben wird!
Vor einiger Zeit habe ich ein Saatgut-Paket mit 9 Sorten an Blumen-, Gemüse- und Gründüngersamen
sowie eine Kräuterbroschüre auf dem Ja! Natürlich-Blog gewonnen!
Ich hab mich sooo drüber gefreut, vor allem weil es Samen sind, die ich in den vergangenen Jahren schon mal gekauft und für gut befunden habe!

Saatgut-Paket
Bis auf den Gelbsenf (dafür sind meine Tröge dann doch zu klein) kann ich wirklich alles super gebrauchen! Vielleicht hat ja jemand von euch daran Interesse? Ich verschenke das Packerl gerne!
Anfang der Woche war ich dann auch endlich fleissig und habe die ersten paar Samen eingepflanzt und werde sie nun hegen und pflegen, bis es draussen wärmer wird und sie in den grossen Trog umziehen können!
Aus dem Saatgut-Paket habe ich derweil den Paprika, die Tomate und die Gurke gesetzt.
Die Wassermelone ist nicht von Ja! Natürlich, wollte ich aber schon vergangenes Jahr ausprobieren – und hab natürlich vergessen. Deswegen hab ich mir noch damals eine Notiz im Kalender gemacht =)

Kresse habe ich nun auch wieder „gesetzt“ – auf ein paar feuchte Teefilter

Für das Basilikum muss ich den Topf vom letzten Jahr noch etwas sauber machen (die alten Stangerl ausgraben und neue Erde auffüllen). Für die Sonnenblumen muss ich mir noch einen geeigneten Platz überlegen, sodass sie die Köpfe so drehen, dass ich sie auch sehe 😉 Die Buschbohnen werde ich dann in den nächsten Tagen draussen in einen grossen Topf mit Rankgitter einsetzen, vorerst muss ich meine „Gemüseterrasse“ aber erstmal vom Winter säubern! Und die Ringelblumen kommen dann zum Schluss in den Trog zwischen das Gemüse =)

Da es ja diese Woche super frühlingshaft ist, hab ich dazu auch mehr Lust!

Und dann fehlt mir natürlich auch noch eine Melanzani(Auberginen)pflanze! Mal sehen, ob ich, wie letztes Jahr, wieder eine von Ja! Natürlich ergattern kann!

Und ihr? Belebt der Frühling auch eure Geister? Habt ihr auch Gemüsepflanzen gesät? Viele wachsen ja doch auch am Fensterbrett, falls ihr keinen Balkon oder Terrasse habt. Was wächst bei euch? Was könnt ihr noch für den Balkon/die Terrasse empfehlen?

9 thoughts on “Auf die Plätze, fertig…

  1. Oh Gott, was soll da ich sagen?
    Wir müssen vor allem langsam mal unsren Gemüsegarten auf Vordermann bringen, dass wir dann auch endlich einpflanzen können wenn es so weit ist. Auf meinem Balkon siehts noch aus wie Sau, während bei dir schon die ersten Samen keimen 😀
    Gut, du musst den winter auf der Terasse auch noch vertreiben, aber immerhin bist du schon dabei 🙂

  2. Ich drück dir die Daumen, dass alles gut keimt und wächst! Ich werde morgen die ersten Blumensamen ausstreuen und die Tagetes und Ringelblumen vorziehen. Ich befürchte, die habe ich letztes Jahr alle als Unkraut aus dem Gemüsebeet rausgezogen…

    Lg, M.

    1. =D das kommt mir so bekannt vor! Ich glaub ich hab so all meine Cosmea ausgerissen! Dass die auch nicht schreien, wenn man sie fälschlicherweise für Unkraut hält 😉

  3. *neid* Ich hätte auch gern Platz für viele schöne und nützliche Pflanzen ^^ Leider hab ich nicht mal nen Balkon und dazu im Zimmer noch Nordseite :/ Bei mir blüht grad nur mein alter Kaktuss (er ist einfach unkaputtbar ♥) und Grünlilien gehen ab wie Schnitzel. Der Rest ist eher so verhalten (leider auch meine Orchideen :/). Hab zwar die Fensterbretter voll, aber ich merke, dass auf Dauer das Licht wohl doch einfach zu wenig ist. Voll schade, weil ich inzwischen echt ein Faible für Pflanzen entwickelt hab (wenn auch nicht unbedingt den dazu passenden Daumen).
    Bin gespannt, wie sich deine Zucht weiter entwickelt 🙂 Sehr mir scwas total gern an.

  4. Was würde ich nicht alles pflanzen, wenn es die Arbeit mal zulassen würde auch nur mal den Rasen zu mähen 🙁
    Beneide Euch alle, dass Ihr die Zeit dazu findet! ;p

    1. Ist halt immer eine Frage, wie wichtig einem gewisse Dinge sind. Im Prinzip braucht man beim Obst und Gemüse nicht viel weiter machen als zu giessen 😉

Kommentar verfassen