alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula

alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula

Auf der Suche nach einen alternativen AMU-Entferner bin ich im www über den alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula gestolpert.
Alverde mag ich generell sehr gerne, es handelt sich um Naturkosmetik und die Calendula Sachen riechen mir allgemein sehr gut. Also durfte der AMU-Entferner (zusammen mit dem alverde 2-Phasen-Entferner, über den ich in einem separaten Post noch berichten und hier dann ebenfalls verlinken werde) beim letzten dm-Besuch mitkommen.

Der alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula kostet (in Österreich) €2,25 für 100 ml.
INCI: Aqua, Alcohol, Glycerin, Helanthus Annuus Seed Oil,  Glyceryl Stearate Citrate, Cetearyl Alcohol, Glycine Soja Oil, Sorbitol, Myristyl Myristate, Parfum, Cera Alba, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Calendula Officinalis Flower Extract, Butyrospermum Parkii Butter, Euphrasia Officinalis Extract, Heloanthus Annuus Seed Oil, Tocopherol, Xanthan Gum, Alcohol, Sodium Hydroxide,  Limonene, Linalool, Citral, Geraniol

Es handelt sich bei diesem Entferner um einen Balsam, der gründlich aber besonders mild wasserlösliches Augen-Make-Up entfernen soll. Sheabutter und Jojobaöl pflegen die sensible Augenpartie, während Extrakte aus der Calendula sie beruhigen und entspannen.

Der Balsam wird auf ein Wattepad gegeben und damit sanft über die geschlossenen Augenlider gestrichen.
Und hier sind wir auch schon beim negativen Punkt angelangt. Irgendwie kommt immer etwas vom Entferner ins Auge und dann brennt’s! Schafft man es mal wirklich ohne, kann man sich sicher sein, dass man nicht das komplette AMU entfernt hat und man sieht spätestens am nächsten Morgen wie ein Waschbär aus. Man muss die Wimpern also wirklich gut reinigen – auch von unten!
Die Anwendung an sich finde ich etwas umständlich, da sich ein Balsam natürlich schwieriger auf einem Wattepad verteilen lässt als etwas Flüssiges. Zum Glück ist die Öffnung klein genug und man kann ihn recht gut dosieren, mit einer erbsengrossen Menge komme ich schon ganz gut für ein Auge zurecht.

alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula

Positiv finde ich, dass sich der alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula wirklich sehr angenehm auf den empfindlichen Augenlidern anfühlt, es spannt absolut nichts und es bleibt ein sehr gepflegtes Gefühl zurück.

Ich  bin recht zwiegespalten und weiss nicht, ob ich mit dem alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula nun zufrieden sein soll oder nicht. Die Reinigungswirkung ist nicht ganz optimal – obwohl ich nur eine AMU-Base und sonst keine wasserfesten Produkte verwende. Aber das Gefühl auf den Augenlidern ist, wie oben schon erwähnt, sehr angenehm. Sogar besser als bei meinem all-time-favourite, dem Jade Maybelline Augen-Make-Up-Entferner (dessen INCIs ja eigentlich nicht sonderlich prikelnd sind).
Ich denke, ich werde mich noch etwas mit dem alverde Entferner auseinander setzen, aber wenn man erst mal herausgefunden hat, wie man sich damit gründlich abschminkt und ohne das etwas ins Auge gelangt, ist er sicherlich eine feine Sache. Aber das muss wohl doch jeder für sich selbst entscheiden…

*edit* ich hab den Entferner jetzt doch seit einigen Tagen regelmässig in Verwendung und kann mich wirklich nicht sonderlich damit anfreunden. Mit der Lotion werd ich einfach nicht warm und richtig gründlich ist der Entferner auch nicht. Besonders beim Geleyeliner gibt er auf!
Den alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula werde ich somit nicht noch mal kaufen.

Habt ihr den alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula schon getestet? Wie sind eure Erfahrungen damit?

2 thoughts on “alverde Augen-Make-Up-Entferner Calendula

  1. Mir hat er auch in den Augen gebrannt, ganz fürchterlich sogar. Meiner durfte dann zur Mama, die hatte das komischerweise nicht. Die Konsistenz muss ich auch nicht unbedingt haben, ich mag den AMU-Entferner lieber flüssig. Für mich kommt der nicht mehr in Frage.

Kommentar verfassen