Griessschmarren

Zutaten (für 5-6 Portionen): 3 Eier, 1 l Milch, 500-600 g Griess, 80 g Zucker, 100-120 g Fett oder Butter, Zitronenschale, Salz, Rosinen nach Belieben
Zubereitung:
Man quirlt die Eier gut ab, salzt sie, giesst die Milch dazu, verrührt darin den Griess, den Zucker und die abgeriebene Schale einer halben Zitrone und lässt die Masse eine Stunde lang im Warmen stehen. Man gibt Fett oder Butter in ein ziemlich breites Backblech, lässt es heiss werden, giesst den nochmals gut gesprudelten Schmarren hinein und lässt ihn 25 Minuten lang bei gleichmässigem Feuer* in der Röhre backen. Dann wendet und zerzupft ihn mit zwei Gabeln und lässt ihn noch schön goldgelb werden.
Vor dem Auftragen wird er mit Zucker bestreut. Man trägt ihn mit einer verdünnten Marmelade (Johannisbeeren oder Marillen) auf.

* Ich hab den Schmarren bei 180° C Umluft gebacken und anschliessend geschnitten statt gezupft.

Griessschmarren

Das Rezept ist (wiedereinmal) aus dem Siebenbürgischem Kochbuch von Martha Liess, das ich von meiner Mama geschenkt bekommen habe.
Die Rezepte in diesem Buch sind alle typische Rezepte, wie sie auch meine Mama macht und meine Oma gemacht hat.
Ich liebe das Buch, denn bisher waren alle ausprobierten Rezepte super lecker und quasi mit Geling-Garantie und es schmeckt genau wie im Hotel Mama! =)
Man muss manchmal nur ein bisschen umdenken, was zB. die Gartemperatur betrifft (siehe oben)

Kommentar verfassen